Mäßige Muskelkraft kann ein niedrigeres Risiko für Typ-2-diabetes

Von den 30 Millionen Amerikaner mit diabetes, die 90 bis 95 Prozent an Typ 2, nach den Centers for Disease Control and Prevention.

Neue Forschung zeigt, Muskelaufbau, Kraft, könnte ein Weg sein, ein niedrigeres Risiko für die Krankheit. Die Studie von mehr als 4.500 Erwachsene gefunden moderate Muskelmasse reduziert das Risiko für Typ-2-diabetes um 32 Prozent. Die Vorteile waren unabhängig von der kardiorespiratorischen fitness, und die höheren Ebenen der Muskelkraft nicht bieten zusätzlichen Schutz. Die Ergebnisse sind veröffentlicht in der Zeitschrift Mayo Clinic Proceedings.

DC (Duck-chul) Lee, außerordentlicher professor von Kinesiologie an der Iowa State University und entsprechenden Autor der Studie, sagt, dass die Ergebnisse sind ermutigend, weil selbst kleine Mengen von Widerstand übung kann hilfreich sein bei der Verhinderung von Typ-2-diabetes durch eine Verbesserung der Muskelkraft. Es ist jedoch schwierig, zu empfehlen, ein optimales Niveau, da es keine standardisierte Messung für Muskel-Stärke, sagte er.

„Natürlich, die Leute wollen oft wissen, wie man GEWICHTE heben oder wie viel Muskelmasse Sie brauchen, aber es ist nicht einfach,“ Lee sagte. „Als Wissenschaftler haben wir mehrere Methoden zur Messung der Muskelkraft, wie der Griffstärke oder Bankdrücken. Mehr Arbeit ist erforderlich, um zu bestimmen, die richtige Dosis von Widerstand übung, die variieren für unterschiedliche gesundheitliche Ergebnisse und der Bevölkerung.“

Teilnehmer der Studie abgeschlossen, Brust-und Bein-Pressen zur Messung der Muskelkraft. Diese Messungen wurden bereinigt um Alter, Geschlecht und Körpergewicht als potenzielle confounder, die ein Beispiel von, warum Wissenschaftler sagen, es ist kompliziert, um Allgemeine Empfehlungen.

Gebäude Stärke mit Widerstand übung

Lee, Yuehan Wang, Blei-Autor und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter in Lee ‚ s lab; Angelique Brellenthin, eine ISU-Postdoc-Forscher in der Kinesiologie; zusammen mit Forschern von der Universität von South Carolina; Pennington Biomedical Research Center; und Ochsner Klinischen School-University of Queensland School of Medicine, analysiert Daten aus der Aerobic-Center Longitudinal Study, gesammelt an der Cooper-Klinik in Dallas.

Die aktuelle Studie ist eine der ersten zu betrachten, das Risiko von Typ-2-diabetes und Muskel-Stärke, getrennt von kardiorespiratorischen fitness. Die Teilnehmer waren im Alter von 20 bis 100 Jahre alt. Alle waren erforderlich, um die komplette initial-und follow-up-Prüfungen. Brellenthin, sagt mässig reduziert das Risiko von Typ-2-diabetes unabhängig von lifestyle-Entscheidungen, wie Rauchen und trinken oder Gesundheit Probleme wie übergewicht und hohem Blutdruck.

Während mehrere Faktoren, die dazu beitragen, Muskelstärke, Brellenthin sagt, dass Widerstand übung ist wichtig. Informationen auf Widerstand ausüben, die nicht verfügbar war für die meisten Teilnehmer, mit Ausnahme einer kleinen Gruppe, die zeigte eine moderate Korrelation zwischen der Muskelkraft und-Frequenz oder Tage pro Woche von Widerstand übung. Andere Forschung hat herausgefunden, Krafttraining verbessert die glucose-Spiegel und reduziert den Taillenumfang—ein Indikator für überschüssiges Fett im Zusammenhang mit Typ-2-diabetes und anderen gesundheitlichen Problemen, Brellenthin sagte.

„Du bist nicht unbedingt gehen, um die Ergebnisse des Krafttrainings auf Ihrer Waage im Badezimmer, aber es gibt mehrere Vorteile für die Gesundheit,“ Brellenthin sagte. „Es kann helfen, senken Sie Ihre Risiko für Typ-2-diabetes, obwohl Sie sich nicht verlieren Körpergewicht, und wir wissen, dass die Aufrechterhaltung der Muskelmasse hilft uns bleiben funktional und unabhängig während des ganzen Lebens.“

Fangen Sie klein an, halten Sie es einfach

Basiert auf selbst-Berichte, Brellenthin sagt, dass nur 20 Prozent der Amerikaner, die den Richtlinien entsprechen (zwei Tage pro Woche von Muskel-Stärkung der Aktivitäten) für Widerstand übung. Während die Daten der Studie sind nicht ausreichend, um Vorschläge für Krafttraining, Sie sagt, einige ist besser als keine. Erste Schritte erfordert keine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder teure Ausrüstung. In der Tat, können Sie beginnen, zu Hause tun, Körper-Gewicht-übungen.

Zusammenhängende Posts