"Ökotest" prüft Gesichtscremes – und entlarvt falsche Anti-Falten-Versprechen

Eine gute Gesichtscreme versorgt die Haut mit Fett und Feuchtigkeit. Einige Anbieter stellen für ihre Produkte zusätzlich Anti-Aging-Effekte in Aussicht. Doch können die Cremes halten, was sie versprechen? „Ökotest“ hat 53 Cremes unter die Lupe genommen, davon 22 Produkte, deren Hersteller gezielt mit verjüngenden Eigenschaften werben. Die Prüfer fragten bei den Firmen nach: Auf welchen Studien basieren die Anti-Falten-Versprechen? Außerdem suchten sie nach kritischen Inhaltsstoffen wie Erdöl-Bestandteilen, Duftstoffen, Paraffin und Formaldehyd.

Guten Gewissens können die Prüfer nur eine Produktgruppe empfehlen: zertifizierte Naturkosmetik. Alle 13 Produkte mit der Bestnote „Sehr gut“ stammen aus dieser Rubrik. Für Naturkosmetik gelten besonders strenge Vorgaben. Die Hersteller verzichten von vornherein auf kritische Stoffe wie Silikone und Formaldehydabspalter.

Gut zu wissen

Trockene, spröde Haut im Winter? Ein Hautarzt verrät die besten Pflegetipps

Elf Cremes schneiden beim aktuellen Test „mangelhaft“ oder „ungenügend“ ab. Darunter sind bekannte Marken wie „Bebe“, „L’Oréal“ und „Garnier“. „Wir kritisieren an den Cremes vor allem problematische Duftstoffe, bedenkliche UV-Filter, Paraffine, Silikone sowie PEG-Verbindungen“, schreibt „Ökotest“. Die „Nivea Essentials Tagespflege 24 h Feuchtigkeit+Frische“ enthielt als einzige Creme im Test aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). Zur Gruppe der MOAH gehören Verbindungen, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen. Das Testurteil lautet daher „Mangelhaft“

Problematische Duftstoffe

In acht Gesichtscremes wiesen die Tester problematische Duftstoffe nach. Hydroxycitronellal und Cinnamylalkohol können Allergien auslösen, Lilial erwies sich in Tierversuchen als fortpflanzungsschädigend. Zwei Cremes fallen mit künstlichen Moschus-Verbindungen auf: die „Judith Williams zellaktivierende Tagescremeund die „Mouson-Creme„. Die Verbindungen reichern sich im menschlichen Fettgewebe an.

Mysterium gelüftet

Darum macht Wasser die Finger wirklich schrumpelig

Und wie steht es um Werbeversprechen wie „mildert Fältchen nachweislich“ und sofortige Mimik-Glättung“? „Ökotest“ bat Hersteller um eine aussagekräftige Studie zu den aufgestellten Behauptungen. Das Ergebnis? Enttäuschend. „Für die meisten der Produkte legten uns die Hersteller überhaupt keine Studien vor oder sie schickten keine vollständigen Unterlagen“, schreibt „Ökotest“. 

Auch die vollständig eingereichten Studien sind laut den Prüfern eher dürftig. In einigen Studien wurde keine Vergleichscreme verwendet, andere zeigten kaum Unterschiede zwischen den untersuchten Produkten. Kein Hersteller konnte nach Meinung von „Ökotest“ einen Beweis dafür liefern, dass Anti-Aging-Pflege Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Pflegecreme bietet.

Verbraucher sollten sich nicht allzu viel davon erhoffen, was Anbieter über Faltenreduktion und Anti-Aging auf Schachteln und Tiegel drucken, schreibt „Ökotest“. Mit anderen Worten: Eine gute, günstige Creme tut es auch. 

Zum Test geht es hier. Die Ergebnisse sind frei einsehbar.

Mehr zum Thema

Strahlender Teint

Die richtige Hautpflege im Winter – das gilt es zu beachten

Strahlender Teint

Die richtige Hautpflege im Winter – das gilt es zu beachten

Weniger Schmerzen

Mit diesen Techniken können Sie Gesichtshaare leichter entfernen

Nützliche Brühe

Nudelwasser nicht wegschütten! Waschen Sie sich lieber die Haare damit

Hautreizungen

So behandeln Männer Rasurbrand richtig – und beugen ihm vor

Insekten-Bisse

Mückenstiche behandeln: Das hilft gegen den quälenden Juckreiz

Sonnenschutz

Fünf typische Fehler beim Eincremen, die Sie vermeiden sollten

Gereizte Haut

Schmerzhafter Rasurbrand: Das müssen Frauen beim Rasieren beachten

Haariges Problem

Damenbart entfernen – so werden Sie die lästigen Härchen los

Starke UV-Strahlen

Sonnenintensität wie Ende August: An Ostern droht Sonnenbrandgefahr


Gut zu wissen

Fünf Fehler, die Ihre Haare ruinieren können


Gut zu wissen

So schneiden Sie Ihre Nägel richtig und pflegen sie gesund – die besten Tipps

Schmerzhafte Erinnerung

"Mein erstes Tattoo": Wieso hunderte Menschen mit abgebrochenen Bleistiftspitzen in der Haut leben

Hautkrebs erkennen

Ist mein Leberfleck gefährlich? Diese Anzeichen sollten Sie kennen

Bekannte Krankheit

Gürtelrose: So erkennen Sie die Krankheit und behandeln sie am besten

Sonnengestresste Haut

After-Sun-Lotionen im Check: Wirklich sinnvoll oder einfach nur Geldmacherei?

Regen bei Hitze

Achtung, jetzt kommen die Mücken!

Gesundheitsgefahr

UV-Index in der Wetter-App: Warum diese unscheinbare Zahl viel wichtiger ist als Sie denken

Vorsicht vor Sonnenbrand

Unterschätzte Gefahr: Warum die Sonne im Frühling so stark ist

Stiftung Warentest

Billig, aber wirksam: Diese Körperlotionen helfen bei trockener Haut

Einfache Hausmittel

Diese 5 Tipps helfen garantiert bei trockener Kopfhaut und Schuppen

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Zusammenhängende Posts