Selbstbefriedigung: Ist Masturbieren mit der Elektro-Zahnbürste gefährlich?

Eine elektrische Zahnbürste ist für die Zahnhygiene praktisch. Aber nur weil sie brummt und vibriert, sollte man sie nicht zum Sex Toy umfunktionieren.

Der vermeintlich heiße Tipp, seine Elektro-Zahnbürste umfzufunktionieren, taucht immer mal wieder auf, zum Beispiel in der Gefängnisserie ‚Orange Is the New Black‘. Aber man sollte Dramedy nicht mit der Realität verwechseln und urbane Mythen lieber dort lassen, wo sie hingehören – nämlich im Reich der Märchen.

Nicht alles eignet sich zur Selbstbefriedigung

Nicht nur optisch unterscheiden sich die Einsatzgebiete, aber wer einmal darüber nachdenkt, wofür eine Zahnbürste geschaffen wurde, der kommt schnell drauf:

Eine Zahnbürste, egal wie Hightech sie sein mag, ist letztendlich ein Reinigungsgerät und dafür gemacht, Lebensmittelreste zu entfernen. Rotierende Bürstchen, bisweilen unterstützt von Ultraschall, leisten dabei einen feinen Job. Beim Masturbieren sollte jedoch nicht auf Unterstützung der elektrischen Zahnbürste zurückgegriffen werden.

Aber was ist mit dem Spruch, den man bei der Zahnreinigung so gerne zu hören bekommt, man möge sein Zahnfleisch mit der Bürste massieren? Massage klingt doch gut und geht in die richtige Richtung, möchte man meinen. Aber wer es dabei schon mal übertrieben hat und hinterher mit Zahnfleischbluten zu tun hatte, der ahnt schon, was jetzt kommt.

Bildergalerie: 25 heiße Sexstellungen für mehr Lust im Bett

Masturbieren mit Elektro-Zahnbürste kann gefährlich sein

Zahnbürsten-Liebhaberinnen massieren die Vulva und die Klitoris äußerlich, manche führen sie womöglich sogar ein.

Alles keine gute Idee, warnt Ärztin Dr. Diana Gall gegenüber Metro.co.uk: „Die Haut im Intimbereich und die Schleimhäute in der Scheide sind viel zu empfindlich, um mit der Zahnbürste massiert zu werden“, sagt sie.

Zusätzlich zum Strapazieren der empfindlichen Schleimhaut besteht bei der Selbstbefriedigung mit einer elektrischen Zahnbürste auch ein Infektionsrisiko.

Auf dem Bürstenkopf einer benutzten Zahnbürste sitzen Bakterien und andere Krankheitserreger, die Blasenentzündungen und andere Infektionen auslösen können. „Zusammen mit den Minikratzern, die die Borsten verursachen können, entstehen leicht wunde, juckende Stellen, die sich entzünden können“, so die Expertin.

Während diese noch nicht abgeheilt sind, erhöht das beim Sex die Ansteckungsgefahr mit sexuell übertragbaren Krankheiten.

Cover Media

*Der Beitrag „Selbstbefriedigung: Ist Masturbieren mit der Elektro-Zahnbürste gefährlich?“ wird veröffentlicht von FitForFun. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Zusammenhängende Posts